Worauf basiert mein Coaching Verständnis?


Menschen, die gezielt auf die kleinen und großen Glücksmomente im Leben achten und diese genießen, sind insgesamt wesentlich glücklicher. Daher sollte man nicht zu viel Energie dafür aufbrignen, immer wieder lästige Probleme zu beseitigen, sondern sich mit seinen schwierigen inneren Seiten verbünden und sich als Team auf den Weg zu einem glücklicheren Leben machen.


Die Hirn- und Glücksforschung geht davon aus, dass wir unser heutiges Leben immer noch mit Urzeitinstinkten beurteilen. So wie wir unsere Welt beurteilen, so fühlen wir uns. Sehen wir einen kleinen Fehler oder eine verpasste Chance als Katastrophe, fühlen wir uns auch dementsprechend schlecht. Selten ist es uns Menschen so gut gegangen wie heute und doch sind wir meist in unseren Sorgen gefangen. Doch das Leben ist zu kurz, um nicht das Optimum an schönen Momenten, Genuss und Erfolg daraus zu schöpfen und diese schönen Erfahrungen mit der Welt zu teilen.

 

In meinen Coachings und Seminaren greife ich auf neurobiologische Erkenntnisse der Glücksforschung, Techniken aus dem NLP  (z.B. Skalenfragen, Zielearbeit, Teilearbeit, Trancereisen) und Grundlagen aus meiner Einzelcoaching Ausbildung (@ Ella Kensington) zurück.

 

Noch wichtiger als die Technik ist ja meistens die innere Einstellung des Coaches. Ich selbst bin tief beeindruckt von dem buddhistischen Weltbild und habe nur bei Lehrern und Mentoren gelernt, die sehr wertschätzend waren und das Gute, das Glückspotenzial in jedem Menschen gesehen haben. Wenn wir erleuchtet wären, wären wir sowohl mit schlechten als auch mit guten Gefühlen glücklich, wir würden uns einfach über das Leben selbst freuen und über all das, was es hervorbringt. Da wir das aber noch nicht sind, ist es mir wichtig, die Menschen, die zu mir kommen, bei Ihrer Entwicklung als Freund auf dem Weg zu begleiten.

Im Coaching können wir gemeinsam herausfinden, was Du brauchst, um Dein Leben positiver zu beurteilen und Dich besser zu fühlen. Dies kann schon in einem Coaching passieren, es kann aber auch sein, dass Du wiederkommen möchtest, weil es um ein tiefgreifendes Thema geht.

Wir werden vor allem mit inneren Bildern und Deinem Unterbewusstsein arbeiten, das weiß viel mehr als der Verstand (z.B. Trancereisen zu inneren Kraftorten, Arbeit mit inneren Teilen), mit Deinen Ur-Instikten (Ausrichtung auf Glück), Zielearbeit, Umbeurteilung, Ressourcenstärkung, Verschmelzen von guten und schlechten Gefühlen und weiteren NLP Formaten. Veränderung kann durch das Bewusstwerden der eigenen Stärken und Fähigkeiten passieren oder durch Teamarbeit mit Deinen inneren Widerständen und Ängsten oder andere wichtige Erkenntnisse, die zu einer völlig neuen Beurteilung Deiner Situation führen können. Mit der neuen, positiven Sichtweise ist es  möglich, Hindernisse leichter zu überwinden und wieder die positive Version von Dir selbst sein und leben zu können.